Echter Christstollen - Kurfürst von Sachsen

Das Christstollenbacken hatte in der Sachsen-Familie Schmidt schon eine sehr alte Tradition - die Familienchronik belegt seit 1836 bis heute, in ununterbrochener Generationsfolge selbstständige Konditoren. 

Grundlage für das Christstollenbacken ist das alte Familienrezept. Dieses Dresdner Edelrohstoffrezept von 1836 wird heute noch völlig unverändert von mir angewandt. Nur das Rezept alleine genügt natürlich nicht um den saftigen, zarten unnachahmlichen Geschmack des echten Christstollens zu erzielen. Z.B. ist das Backen selbst von ganz enormer Wichtigkeit, ebenso wie das fachgerechte Ablagern vor dem Verkauf, denn ein echter Christstollen entfaltet erst nach 3-4 Wochen seine ganze Köstlichkeit. Und nun probieren Sie einmal, vielleicht sagen Sie dann auch: "Die Sachsen verstehen etwas vom Christstollenbacken." 

Nach alter sächsischer Tradition backen wir zwei Sorten Christstollen: Zum einen unser Klassiker mit leckeren Früchten, zum Anderen unser individueller Mandelstollen, bei dem auf Rosinen und Orangeat verzichtet wird. Stattdessen sorgen reichlich Mandeln und etwas fein gehacktes Zitronat für einen sehr aparten Geschmack.

Weihnachten 2017

Auch zur Weihnachtszeit das richtige Präsent. Für Kenner einen "echten Christstollen", hausgemachte Pralinen oder Landauer Nüsse. Selbstverständlich übernehmen wir für Sie auch den Versand an Ihre Freunde und Bekannte. Präsentservice auch für Firmenkunden.